Was weißt du schon von prärie von Daniela Seel, 2015, kookbooksWas weißt du schon von prärie.
Gedichte von Daniela Seel
(2015, kookbooks).
Empfehlung von Krisitina Maidt-Zinke, März 2016:

Jeder Lyrik, die ihren Namen verdient, wohnt ein kryptisches Element inne, das in dem unbeschriebenen Raum zwischen den Wörtern und Zeilen haust. Man kann dieses Ungesagte, Unsagbare im Idealfall wahrnehmen als Bewegungsenergie.

In Daniela Seels Gedichten ist der kryptische Anteil besonders groß, zugleich aber ist die darin wirkende Energie stark genug, um die beim ersten Eindruck hermetisch und spröde anmutenden Texte in Schwingung zu versetzen, ihre Bestandteile in einer Schwebe vielfältiger, sich unablässig umgestaltender Beziehungen zu halten.

Mit ebenso sicherem Gespür für Proportionen wie für die Heisenbergsche Unschärferelation werden hier Landschaften erkundet, die in der lyrischen Verdichtung nicht etwa selbstbezügliche Gefühlswelten eröffnen, sondern Territorien eines präzisen, kritischen, ja dezidiert politischen Denkens. was weißt du schon von prärie ist ein Gedichtband, dessen eigensinnige Komplexität den Kopf klärt und das Bewusstsein weitet.

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie unter www.lyrik-empfehlungen.de/Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung und die Stiftung Lyrik Kabinett präsentieren ihre Lyrik-Empfehlungen]

Leseprobe I Buchbestellung 0315 LYRIKwelt - das LiteraturPortal im Internet! © Lyrikkabinett/K.M-Z.