Wahr/nehmungen von Tzveta Sofronieva, 2006

Wahr/nehmungen. Разпознавания.
Gedichte von Tzveta Sofronieva (
2006, Janet 45)

Die Poesie von Tzveta Sofronieva ist eine stabile Kraft in einer zwischen Euphorie und Enttäuschungen schwankenden Welt. 
The Current

Schon vor der Wende wurde sie zur Wanderin zwischen den Welten… Suche nach einem eigenen Heimatbegriff: Tzveta Sofronieva.
Stuttgarter Zeitung

Listen carefully to her. She has something to say.
Joseph Brodsky

Die Gedichte von Tzveta Sofronieva sind gegenwärtig, mit einer außergewöhnlichen Struktur und einem originellen  Beherrschen des Verses, mit interessanten Bildern und einer Gabe zum Kontrast.
Alexander Gerov 

Eine einladende und provozierende Welt in der Terra Incognita der Mehrsprachigkeit, in dem das Postmoderne eine Schwangerschaft und keine Entropie ist. 
Miglena Nikolchina

Leseprobe I Buchbestellung 0507 LYRIKwelt © P.A.K.