Grand Prix.
Roman von Martin Walker (2017, Diogenes).
Besprechung von MaS aus der WAZ vom 07.10.2017:

Martin Walker mit Bugatti

In seinem neuen Fall dreht sich alles um einen Bugatti. Die Anreise aus der Wahlheimat Périgord ins Revier verlief für Martin Walker nach dem Xavier-Sturm allerdings alles andere als schnittg. "Stau, Stau", Stau", seufzte der britische Autor, dessen Ermittler Bruno einem Freund und Tennispartner im Dorf nicht unähnlich sei. Wie Bruno ein Feinschmecker und natürlich Polizist, verriet Walker, der seinen neuen Krimi "Grand Prix" in die Kokerei Zollverein mitgebracht hatte - für den weitgereisten ehemaligen "Guardian"-Korrespondenten die erste Lesung in einer Industriehalle.

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie unter www.waz.de]

Leseprobe I Buchbestellung 1017 LYRIKwelt - das LiteraturPortal im Internet! © Westdeutsche Allgemeine