Goldfasan von Jan Zweyer, 2010, GrafitGoldfasan.
Roman von Jan Zweyer (2010, Grafit Verlag).
Besprechung von Maike Rellecke aus der Westf. Rundschau vom 11.03.2010:

Packender Krimi zeigt Ruhrgebiet im Dritten Reich
Mit "Goldfasan" hat Jan Zwayer den zweiten Teil seiner Serie um den Herner Hauptkommissar Peter Golsten veröffentlicht. Der Kriminalroman kann für sich stehen - Vorkenntnisse werden nicht verlangt.

Eine Polin verschwindet spurlos aus dem Haus eines NSDAP-Funktionärs. Erst zwei Tage später schaltet die Familie die Polizei ein. Das Verschwinden von Fremdarbeitern ist im Dritten Reich eine Straftat - und dennoch ein Routineeinsatz für Hauptkommissar Peter Golsten. Doch dann bringen seine Ermittlungen nicht nur immer mehr Geheimnisse immer höhergestellter Personen ans Licht, sondern die Ermittlungen Golstens auch seinen Chef immer mehr auf die Palme.

Als der untadelige Hauptkommissar schließlich in der eigenen Nachbarschaft ermitteln muss, zeigt ihm das Regime deutlicher als bisher sein hässliches Gesicht und bringt den bisher pragmatischen Mann aus dem seelischen Gleichgewicht.

Aus dem Gleichgewicht gerät auch der Leser während dieses spannenden Kriminalromans. Den Ermittlungen des Hauptkommissars und seinem starken Rechtsempfinden müsste - von der sicheren Warte der Lesecouch aus - ein heldenhafter Widerstand gegen das Nazi-Regime folgen. Doch diesem Impuls widersteht Jan Zweyer.

Stattdessen schildert er das Leben von Menschen, die zwischen Angst, Gewalt, Misstrauen, Korruption, Zusammenhalt und Widerstand versuchen nicht unterzugehen. Ein Leben, in dem man blitzschnell von oben nach unten fallen kann - und von dort nie wieder auftaucht.

Der Autor erzählt nicht nur eine packende Kriminalgeschichte, sondern verschafft dem Leser eine realitätsnahe Sicht auf das Leben in Herne um 1943. Erhellend ist auch der Anhang des Romans. Hier erklärt Zweyer, welche Personen und Institutionen aus der Realität des Dritten Reichs Eingang in den Krimi fanden.

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie in www.westfaelische-rundschau.de]

Leseprobe I Buchbestellung 0310 LYRIKwelt © Westf.Rundschau