Finnlandschwedische Literatur der Avantgarde.
Gedichte,
schwedisch/deutsch von Edith Södergran / Elmer Diktonius / Rabbe Enckell / Gunnar Björling / Henry Parland (2014, Kleinheinrich Verlag, hrsg. und übersetzt von Klaus Jürgen Liedtke).
Empfehlung von Michael Braun, März 2015:

Auf einem ärmlichen Fleckchen Erde in Karelien, unweit einer russischen Holzkirche mit grünen Zwiebelkuppeln, entstand 1916 die große Weltpoesie des Nordens. In ihrem karelischen Heimatdorf Raivola schloss die damals 24jährige Edith Södergran ihren bildmächtigen Gedichtband Dikter ab. Edith Södergran ist nun die Portalfigur der von dem Dichter und Übersetzer Klaus-Jürgen Liedtke herausgegebenen und auch komplett (! ) übersetzten fünf bändigen Anthologie Finnlandschwedische Literatur der Avantgarde, einer editorischen Großtat, die uns fünf große Poeten der skandinavischen Moderne erschließt. Allein schon durch die bibliophile Ausstattung der Leinenbände, die mit der gewohnten Sorgfalt vom Verleger Josef Kleinheinrich gestaltet wurden, gehört diese durchweg Original wie Übersetzung präsentierende Anthologie zu den größten poetischen Ereignissen der letzten Jahre.

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie unter www.lyrik-empfehlungen.de/Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung und die Stiftung Lyrik Kabinett präsentieren ihre Lyrik-Empfehlungen des Jahres 2012]

Leseprobe I Buchbestellung 0315 LYRIKwelt - das LiteraturPortal im Internet! © Lyrikkabinett/M.B.