Ein geschenkter Anfang von Lorraine Fouchet, 2017, AtlantikEin geschenkter Anfang
Roman von Lorraine Fouchet (
2017, Atlantik - Übertragung Sina de Malafosse).
Besprechung von sus in der WAZ vom 27.05.2017:

Bretagne mit Herz

Lou liebt Champagner, Feste und Menschen, gutes Essen, gute Gespräche und Louis, ihren Mann. Und alle lieben Lou. Familie, Freunde und Nachbarn wissen ihr Feingefühl, ihre Empathie und ihren Humor gleichermaßen zu schätzen. Als sie plötzlich stirbt, droht alles auseinander zu brechen.

Aber da gibt es noch einen letzten Willen zu erfüllen, was Louis viel abverlangt und sein Leben völlig auf den Kopf stellt. Die Familiengeschichte von Lorraine Fouchet, die aus verschiedenen Ich-Perspektiven erzählt wird, zieht den Leser sofort in Bann.

Wobei auch Lou, "jetzt an einem anderen Ort", im Roman "Ein geschenkter Anfang" ihre Kommentare abgibt. Protagonisten wie Pomme, Lous kluge und fantasievolle zehnjährige Enkelin, muss man einfach lieb haben. Selten wurde die winterliche Bretagne so schön beschrieben.

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie unter www.waz.de]

Leseprobe I Buchbestellung I home 0517 LYRIKwelt - das LiteraturPortal im Internet! © Westdeutsche Allgemeine