Ehegeschichten. Eine kleine Liebeserklärung... mit anderen Worten.
Buch von Hermann Gutmann (2002, Edition Temmen).
Besprechung von Ursula Silvester für die Rezensionen-Welt, 12/2004:

Im typischen Stil Gutmann's enthält das Werk Kurzgeschichten, welche die Ehe betriffen. Dabei werden alltägliche Geschehnisse und Dialoge aus Beziehungen in übertriebener Form dargestellt, jedoch nicht zu verzerrt, sodass der Leser den Wahrheitsgehalt durchaus erkennen kann.
Die Geschichten sind äußert amüsant und reizen den Leser zwischendurch sogar, lauthals herauszulachen.
Der einfache, leicht verständliche Schreibstil des Autors macht dieses Werk zu einer besonders angenehmen und entspannenden Bettlektüre und lässt auch zu, die Geschichten mehrmals zu lesen, ohne dass Langeweile aufkommt.
Einziger Wehrmutstropfen ist, dass jede Pointe zu Lasten des weiblichen Geschlechts geht, obwohl in "Ehebeziehungen" sicherlich auch genug Stoff für den umgekehrten Fall vorhanden ist. 

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie unter www.rezensionen-welt.de]

Leseprobe I Buchbestellung 1204 LYRIKwelt © Ursula Silvester