Dieses Buch wird ihr Leben retten von A.M.Homes, 2007, KiWiDieses Buch wird ihr Leben retten.
Roman von A. M. Homes (2007, Kiepenheuer&Witsch
- Übertragung Clara Drechsler und Harald Hellmann).
Besprechung von Bettina Egbert aus der NRZ vom 25.05.2007:

Und ab ins Abenteuer Anderssein
Köstlich: A. M. Homes "Dieses Buch wird Ihr Leben retten".

In der Tat ein kerniges Versprechen, das da so unverblümt unter neugierige Lesernasen gerieben wird. Aber keine Angst, dieses 446-seitige Erste-Hilfe-Paket, das A.M. Homes da geschnürt hat, geht weder als Wachturm-Ableger noch als Apothekenumschau-Verschnitt durch. Bereits nach flüchtigem Blättern entpuppt sich der druckfrische US-Import als pfiffig-humorige Geschichte einer erstaunlichen Lebenskehrtwende, vollzogen von einem kauzigen Börsenmakler mittleren Alters

Eine durchwachte Nacht im Krankenhaus

Eigentlich hat Richard Novak alles im Griff: erfolgreich, geschieden, gut betucht und wohlgenährt fristet er ein zufriedenes Eremitendasein in den Hügeln von Los Angeles. Den Weg zur Arbeit legt er per Mausklick, den figurformenden Dauerlauf auf dem Band zurück. Doch eines abends durchzuckt den fitten biobeköstigten Broker-Body ein atemraubender Schmerz. Eine turbulente Rettungswagenfahrt und eine durchwachte aber befundlose Krankenhausnacht später bahnt sich bereits die nächste Katastrophe an: In unmittelbarer Nachbarschaft vergrößert sich ein Erdloch, das Richards blütenreines, aprilfrisches Luxusdomizil zu verschlingen droht. Da hilft nur Plan B. Den gesundheitlichen wie geologischen Ärgernissen trotzend, stürzt sich der vom Schicksal Gebeutelte in das waghalsigste Unternehmen seiner bisherigen Karriere - ins Leben. Bezaubert von der Leichtigkeit des Seins schließt er Freundschaft mit dem PS-vernarrten Donutbäcker Anhil, befreit Muttertier Cynthia aus den Klauen ihrer Liebsten, verbrüdert sich mit Leinwandhelden und Dichtergrößen. Und am Ende wartet da noch Sohnemann Ben, der stets vergeblich auf väterliche Zuwendung hoffte, und nun, nach tagelangem "on the road à la Jack Kerouac", im sonnigen Kalifornien vorfährt. Für Gefühlsamateur Richard eine Herausforderung im XXL-Format...

Kontrolle ist nur eine Illusion - diese Erkenntnis trifft Organisations-Guru Novak wie ein Blitz aus heiterem Himmel und verwandelt den eingefleischten Misanthropen in ein Vorzeige-Herdentier. Seelenfenster werden aufgerissen, Schallschutzkopfhörer ausrangiert - es darf wieder gefühlt werden! Und ein gerettetes Pferd, eine verhinderte Entführung und einige Meditationsworkshops später landet Richard schließlich im Kreise derer, die es wert sind...

Sprung über den Schatten

Ja, Homes freakig-durchgeknallte Crew ist arg stark Hollywood, ihre überspitzt gezeichnete One-man-show vielleicht eine Nummer zu groß. Trotzdem beflügelt diese schwungvoll skizzierte Metamorphose zu einem beherzten Sprung über den eigenen Schatten - mitten hinein ins Abenteuer Leben.

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie unter www.nrz.de]

Leseprobe I Buchbestellung 0707 LYRIKwelt © Neue Ruhr/Rhein Zeitung