Bis(s) zum Ende der Nacht von Stephanie Meyser, 2009, CarlsenBis(s) zum Ende der Nacht.
Jugendbuch von
Stephanie Meyer (2009, Carlsen-Verlag - Übertragung Sylke Hachmeister).
Besprechung von Andreas Böhme in der Westf. Rundschau, 14.02.2009:

Stephenie Meyers vierte Vampirsaga

Willkommen zum finalen Biss. Heute erscheint der vierte - und angeblich letzte - Band von Stephenie Meyers Vampirsaga endlich auch auf deutsch. „Breaking Dawn" heißt hier „Bis(s) zum Ende der Nacht".

Nun also gibt es die Antworten, auf die so viele Fans warten. Mehr Fans als je zuvor, so scheint es. Denn seit „Twilight", der erste Teil der Reihe, vor vier Wochen in die Kinos gekommen ist, ist die Nachfrage nach Stephenie Meyers Bücher noch einmal „explodiert". In nahezu allen Bestsellerlisten belegt die 36-jährige Autorin die ersten Plätze. Beim Online-Buchhändler Amazon stammten zeitweise gleich sieben der ersten zehn Plätze aus ihrer Feder. Weltweit haben sich ihre Bücher bis heute rund 42 Millionen Mal verkauft.

Zu Beginn des vierten Buches heiraten Edward und Bella. Das darf man schreiben, das ist keine Überraschung. Nach der Hochzeit haben sie endlich Sex. Aber dieser Sex hat Folgen, über die nicht zu viel verraten werden soll. Nur so viel: Es sind Folgen, die das Leben von Bella, Edward und Jacob völlig durcheinanderwirbeln. Und es sind Folgen, mit denen ganz junge Leser Schwierigkeiten haben könnten. Weil es einige ekelige Szenen gibt.

Noch etwas hat sich geändert. Ein Teil der Geschichte wird nicht von Bella erzählt, sondern aus Sicht ihres Freundes Jacob - dem Werwolf. Das ist gewöhnungsbedürftig. Im großen und ganzen aber schreibt Meyer wie bisher. Seicht und leicht zu lesen. Und mit bekannten Grundideen. Wieder erzählt sie von der großen Liebe und von Freundschaften, die eigentlich ohne Chance sind und dennoch Bestand haben.

Ohne Kenntnis der ersten drei Bände ist die Lektüre von „Bis(s) zum Ende der Nacht" sinnlos. Für Bella- und Edward-Fans dagegen ist es der gelungene Abschluss einer der erfolgreichsten Buchreihen der letzten Jahre.

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie in www.westfaelische-rundschau.de]

Leseprobe I Buchbestellung 0209 LYRIKwelt © Westf.Rundschau