Beziehungsreise von Sabine M. Gruber, 2012, PicusBeziehungsreise.
Roman von Sabine M. Gruber (2012, Picus Verlag).
Besprechung
von Christina Repolust aus Rezensionen-online *bn.bibliotheksnachrichten*, 2012:

Eine vergehende Liebe als Reise-Liebes-Tagebuch. (DR)

Eine oder einer liebt immer stärker als der/die andere? Oder? Die Autorin beginnt mit dem zehnten Jahr, im Mai, in der Steiermark, die Protagonistin Sophia liest mit nie gekannter Begeisterung das Buch "Der Förster vom Silberwald" und kauert danach im dünnen Nachthemd im Bad. Irgendwie entsteht Fürsorge für diese zerbrechliche Figur und Antipathie für deren Geliebten. Zugegebenermaßen ein etwas introvertierter Bibliothekar, der als Rezensent seinen Durchbruch schaffen will: Er knausert, zahlt aber stetig seine Eigentumswohnung ab und nimmt Sophias Liebesbezeugungen mit gekonnter Herablassung an. Er heißt Marcus und liebt edlen Wein und gute Speisen, gibt den interessierten Reisegefährten und lässt sich sogar überzeugen, in einer Schokoladefabrik vorbeizuschauen.

Metapher und Bild reihen sich an Bild und Metapher, die inneren Monologe treiben die Handlung weiter als die geschickt platzierten Dialoge, die die beiden Hauptpersonen einander nicht näher zu bringen vermögen. Die Autorin spielt mit ihren beiden Hauptpersonen, den LeserInnenerwartungen und mit der Sprache, lässt Klischees einfließen: Diese Rückwärtsreise einer Liebesbeziehung, in der ganz unsentimental von IKEA-Regalen, übervollen Bücherkisten und einem Bandscheibenvorfall nach einer misslungenen Liebesnacht die Rede ist, fasziniert in ihrer Brüchigkeit, in ihrem schnellen Wechsel zwischen kunstvoll arrangierter Banalität und duftendem Reisezauber.

Literaturkreise werden dieses Buch der 1960 in Linz geborenen Autorin mit Begeisterung lesen und analysieren, Bezüge zwischen Reisen und Lieben herstellen. Vielleicht werden sie auch danach fragen, ob es eine Vorlage, gar eine Schablone, für den egozentrisch-introvertierten Marcus, diesen literaturversessenen Bibliothekar, gibt.

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie unter Rezensionen-online Die Literaturdatenbank des Österreichischen BibliotheksWerks-Medium]

Leseprobe I Buchbestellung 0313 LYRIKwelt - das LiteraturPortal im Internet! © Rezensionen-online