Belgische Riesen.
Roman von Burkhard Spinnen (2000, Schöffling)
Besprechung aus Rezensionen-online:

Oder glaubst du vielleicht, ich habe ‘Irre Käfer Drei‘, weil ich so ein liebes und folgsames Mädchen bin und immer hübsch artig meinen Haferbrei aufesse? Die quirlige rothaarige Fridz weiß genau Bescheid, was es heißt, wenn Eltern sich scheiden lassen: Mehr Geschenke als einem lieb sein kann. Ewiger Krach. Keine fairen Antworten. Aber gemeinsam mit Konrad, aus dessen funktionierendem Familienalltag heraus erzählt wird, will sie nun Rache nehmen an der neuen Freundin des Vaters. Und dabei spielt Konrads Idee mit dem großen Kaninchen die Hauptrolle. Überhaupt verändert sich der schüchterne und eher vorsichtige Konrad, sobald es um Fridz geht.

[...diese und weitere Besprechungen finden Sie unter www.rezensionen-online.at Die Literaturdatenbank des Österreichischen BibliotheksWerks - Medium]

Leseprobe I Buchbestellung I home 0704 LYRIKwelt © Rezensionen-online