Unsichtbare Hand von Adam Zagajewski, 2012, HanserAdam Zagajewski

Poesie ist die Suche nach Glanz
(Leseprobe aus:
Unsichtbare Hand, Gedichte, 2012, Edition Lyrik Kabinett bei Hanser/Sonderseite Lyrikkabinett-Hanser - Übertragung Renate Schmidgall).

Poesie ist die Suche nach Glanz.
Poesie ist der Königsweg,
der uns am weitesten führt.
Wir suchen nach Glanz in der Abenddämmerung,
am Mittag oder in den Säulen des Morgengrauens,
selbst im Bus, im November,
wenn daneben der alte Pfarrer döst.

Der Kellner im chinesischen Restaurant bricht
in Tränen aus, und niemand ahnt warum.
Wer weiß, vielleicht ist auch das eine Suche,
ähnlich wie der Augenblick am Meeresufer,
als am Horizont ein räuberisches Schiff auftauchte
und anhielt, fur lange Zeit erstarrte.
Und auch die Momente tiefer Freude

und die unzähligen Momente der Unruhe.
Lass mich sehen, bitte.
Lass mich ausharren, sage ich.
Am Abend fällt kalter Regen.
In den Straßen und Alleen meiner Stadt
arbeitet lautlos und eifrig die Dunkelheit.
Poesie ist die Suche nach Glanz.

Rezension I Buchbestellung III01 LYRIKwelt © Hanser-Verlag