Immer wieder alles von Jürgen Theobaldy, 2000, Zu Klampen

Jürgen Theobaldy

Leichte Kavallerie
(Leseprobe aus: Immer wieder alles, Gedichte, 2000, Zu Klampen)

Hinter seinem Stirnbein toben
die Schlachten, denen es entkam.

Mit einer Hand voll Gräsern
lockst du es weg vom Gras.

Legst du ihm die Hand auf,
zwischen seinen Augen,

fühlst du die Schädelstätte,
auf die es blickt.

Rezension I Buchbestellung I home III03 LYRIKwelt © Zu Klampen