Michael Starcke

schwäche

Leicht spüre ich dich kommen,
nur ein Hauch.
Schleichend, wehend,
kaum spürbar
wehre ich mich
dich wahrzunehmen,
verschließe meine Augen vor dir,
du aufdringliche, bohrende,
leidenschaftliche,
immer wiederkehrende
du, meine Schwäche.
Ich ergebe mich dir.

Rezension I Buchbestellung II17 LYRIKwelt © M.St.