Jaroslav Seifert

Die Glühbirne
(Leseprobe aus: Auf der Karte Europas ein Fleck, Gedichte der osteuropäischen Avantgarde, 1991, Ammann, hrsg. von Manfred Peter Hein - Übertragung Antonin Brousek)

Um das kalte Licht der Glühbirne herum
nimmermüdes, geschäftiges Treiben
ungezählter vibrierender Flügel.

Und Herr EDISON
blickt mal kurz von seiner Lektüre auf
und lächelt:

Was für einer Menge von Nachtfaltern
hat er doch das Leben gerettet!

Rezension I Buchbestellung I home 0I10 LYRIKwelt © Ammann Verlag