Über das Land und das Wasser von W.G.Sebald, 2008, HanserW. G. Sebald

Kalter Zug
(Leseprobe aus: Über das Land und das Wasser, Gedichte, 2008, Hanser, hrsg. von Sven Meyer)

Umgeben von deutschen
Müttern und eingezogenen
Söhnen mit der Bundesbahn
heimwärts. Das schiefe

Türmchen von Landsberg
der Mord im Hotel Hahn
das Käsewerk Buchloe
die Irren von Kaufbeuren
die Fenster der Klosterschule
der Abgrund der Kindheit

Und im Finstern
die Röcke hebend
die heilige Elisabeth
vorsichtig über glühende
Pflugscharen schreitend

Rezension I Buchbestellung IV03 LYRIKwelt © Hanser