Erdnüsse.Totschlagen von Ruth Schweikert, 1999, dtv

Ruth Schweikert

Port Bou
(Leseprobe aus: Erdnüsse. Totschlagen, Erzählungen, Seite 11, 1994, Rotpunkt, 1999, dtv)

Ihr Vater also, dachte die Tochter, hatte solche Krampfadern genommen, sie geheiratet, und er hatte sich auf sie draufgelegt; er, mit seinen perfekten braunglänzenden Beinen, ebenbürtig denjenigen von griechischen Götterstatuen. Diesen Vater konnte sie nur verachten. Warum hast du bloss diese grässliche Frau geheiratet, die meine Mutter ist, dieses reine Dienstleistungsgeschöpf, hatte sie ihn gefragt, als sie schon über zwanzig war, so ernsthaft, als sei sie noch ein Kind. Er hatte etwas gemurmelt, das sich anhörte wie eine Entschuldigung: Verpflichtung zur Familie als Keimzelle des Staates. Und er hatte hinzugefügt, diesmal mit leisem Vorwurf über die ungebührliche Frage: deine Mutter ist doch wirklich eine gute Mutter.

Rezension I Buchbestellung I home IV07 LYRIKwelt © R.Sch./dtv