Gerhard Polzin

Der Punkt

Für sich genommen rund und klein,
es zieren ihn nicht Arm noch Bein,
wird er im Text zum wahren Schatz,
denn er beendet einen Satz.

Tritt unser Rundling auf zu dritt,
bringt er Geheimnisvolles mit.
Man muss mit sich zu Rate gehen,
wofür jeweils drei Punkte stehen.

Ich sag es frei und klar und offen,
all das wird deutlich übertroffen
von Punkten blass und doch erhaben,
weil Blinden sie die Schrift einst gaben.

Vor fast 200 Jahren schon
erschuf sie eines Sattlers Sohn.
In jedem Erdteil, jedem Lande
Begegnet  man der "Sechserbande".

(2008)

Rezension I Buchbestellung I home 0I09 LYRIKwelt © G.P.