Stanka Pentscheva

GUT IST, WENN ALLES zur rechten Zeit endet –
(Nachdichtung von Paul Wiens, Aus der Anthologie „Blaue Feuer“, Verlag Volk und Welt Berlin 1966, Hrsg. Paul Wiens) 

Wenn früh du verläßt die Feuerstatt,

eh noch das Feuer zur Asche wird;

wenn früh du vom Tisch aufstehst –

um nicht später die Krümel zu lesen;

wenn du abwendest die Augen, ehe

andere Augen erkalten.

 

Ich liebe es nicht, trockene Blumen zu sehn

und Gläser, die leer sind…

Berühre mich nie

ohne Liebe.

Rezension I Buchbestellung I home IV08 LYRIKwelt © St.P./P.W.