Reinhold Nisch

Bodo Kirchhoffs Dozieren: Wo das Meer beginnt

Auf dem blauen Sofa

(auf der Buchmesse zu Frankfurt am Main)

sinniert der Autor im Fokus

der Befragungen zu den Determinanten

seines neuen Romans*

und zur Liebe schlechthin

als Primärexistenz

irdischen Aufrechterhaltens

zwischen

Verlangen

und

Begehren

in den Antipoden von

Erprobung,

Scheitern,

der Momenthaftigkeit im Augenblick,

Warnung vor der Blitzartigkeit

von unreflektierter Kopulationsbegierde,

die ruinierbar macht:

Kein Land mehr sehen,

Verlust von Bodenhaftung,

wo das Meer beginnt.

Rezension I Buchbestellung I home IV04 © LYRIKwelt