Hündchen am Wegesrand von Czeslaw Milosz, Hanser-VerlagCzeslaw Milosz

Das Land der Träume
(aus: Hündchen am Wegesrand
, Kalendergeschichten, 2000, Hanser - Übertragung Doreen Daume)

Das Land der Träume hat seine eigene Geschichte. Sooft ich dort bin, erkenne ich dieselben Richtungspfeile wieder, dieselbe Anordnung der Pfade in den Bergen und dieselben Wegweiser, an die man sich halten muß, um zur gesuchten Straße zu gelangen. Es ist dies keine Wiederholung immer gleicher Details, denn diese unterliegen sehr wohl Veränderungen, sondern es ist so etwas wie ein einkodiertes Gedächtnis für Räumlichkeit - aber woher das kommt, ob vielleicht von Landschaften, die man schon einmal gesehen hat, das ist schwer zu sagen.

Rezension I Buchbestellung IV01 LYRIKwelt © Hanser