Professor Unrat von Heinrich Mann, 2005, S.Fischer

Heinrich Mann

Professor Unrat
(Leseprobe aus: Professor Unrat, Roman, 1905/2005, S. Fischer)

"In der Enge einer norddeutschen Kleinstadt hat Studienprofessor Raat, von Schülern und Kollegen heimlich nur Unrat genannt, dem Schüler, dem spottenden, aufrührerischen Subjekt, den Kampf angesagt. Unrats gesamtes Denken und Handeln ist von der Aufrechterhaltung des herrschenden Machtgefüges bestimmt, im Großen wie im Kleinen. Der Widerstand der Schüler erscheint ihm wie gesellschaftlicher Aufruhr.
Als er erfährt, dass einige seiner schlimmsten Feinde in einem zwielichtigen Lokal mit der Barfußtänzerin Rosa Fröhlich verkehren, sieht er eine Möglichkeit, sie endgültig ""hineinzulegen"".

Rezension I Buchbestellung I home 0I06 LYRIKwelt © S. Fischer