Gerd Hergen Lübben

Didi ist tot...

DIDI IST TOT
oder
WAS MACHEN DEINE BÜCHER

I.

die nachricht traf
die schreibtafel her
steig aufs dach
mach krach lach
wie wiegt sie schwer

reiss aus dem schlaf
giess aus zeitlebensserum
ridentem dicere verum
sinubkerub sarapseraf
kritzeln kreuz und quer

flieg auf alter serapis
gib zu sinopesinapis
nichts ist mehr leer
welch epitaph

noch vor dem märz
beweint horaz
belacht martial

sieh unterm lachen das weinen
weisheit und wahrheit vereinen
wahrer weise qual
was hilfts was schadts

grab ins herz
ride si sapis


II.

befiehl du deine
was machen meine
bücher sind diktate nun
was weiss ich weiss es
nicht also nichts weisst
du wer weiss orest zero

wälder vieh menschen
städt und seid gebaut
fein lustig was des der den
und suche machts gut

dazu genommnes
wort antworten die wörter
schlingen mein herze
der bel ist gebeugt


III.

also endlich zu hause
in den tiefen sessel schmiegen

ausstrecken die glieder
am fenster klematis
kopf hoch in weltenmitte

raus aus der klause
den blick fertig kriegen
verlies das buch der lieder

da der saal verlorener schritte
risum teneatis
freunde hier bin ich wieder

mutter erde mach die beine breit
es ist so weit

(2003)

Rezension I Buchbestellung II03 LYRIKwelt © GHL