Ohne Botschaft von Günter Kunert, 2005, Zu Klampen

Günter Kunert

Verwandlung
(Leseprobe aus: Ohne Botschaft, Gedichte, 2005, Zu Klampen/Edition Postskriptum, Hrsg. von Heinz Kattner)

Nachts wieder das Heimweh
nach Nirgendwo.
Heimsuchung in meiner Hirnhöhle.
Aus Asche die Wiederbelebten
auferstanden in Molekülen
unterwegs neuerlich traumnah.
Dermaßen erfuhr ich
eine heftige Berührung der Stirn
die aufsprang, um
eine kleine Gestalt zu entlassen
ein möglich gewesenes Ich
ins verlorene Gestern.

Rezension I Buchbestellung I home II05 LYRIKwelt © Zu Klampen