Das Fest der Bedeutungslosigkeit von Milan Kundera, 2015, HanserMilan Kundera

Das Fest der Bedeutungslosigkeit
(Zitat aus: Das Fest der Bedeutungslosigkeit, Roman, 2015, Hanser - Übertragung von Uli Aumüller).

Alain meditiert über den Nabel

Es war Juni, die Morgensonne trat aus den Wolken, und Alain ging durch eine Straße in Paris. Er beobachtete die jungen Mädchen, die allesamt zwischen der sehr tief sitzenden Hose und dem sehr kurzen T‑Shirt ihren entblößten Nabel zeigten. Er war gefangen; gefangen und sogar verwirrt: so als konzentrierte ihre Verführungskraft sich nicht mehr in ihren Schenkeln oder in ihrem Hintern oder in ihrem Busen, sondern in diesem kleinen, runden Loch in der Mitte des Körpers.

(...)

Rezension I Buchbestellung 0I15 LYRIKwelt © Hanser