Erika Kronabitter

zoomen…
für hans-peter bischof

 

wer hütet die zeit

die stunden, die lauten, die leisen

die tropfen minuten

tropf tropf die sekunden

die springen hinauf hinauf

in den himmel

die kleben, die schmieren

weg wegdriften den kopf

wegdriften gedanken abreissen

vom tag blatt um blatt leeres

gewölk uferloses gewölk

aus schweben aufschweben

 

welches sind die minuten

die zählen, der blick der

kontakt, der griff nach der

hand. eine stütze. manchmal. manches mal

eine wirkliche stütze.

wie ein gott. zu

fühlen wie ein gott. oder gott zu sein.

ein göttchen wenigstens.

der amboss trommelt die sprache

in die rinde geritzt, hinrinde geritzt ein palimpsest

die lebenshaut wer wagt

zu bestimmen was ist was ewig ist

also immer schon war

nur weil wir vergehen

Rezension I Buchbestellung I home IV07 LYRIKwelt © Erika Kronabitter