Dank sei den Dingen von Rudger Kopland, 2007, HanserRudger Kopland

Klaas Gubbels
(Leseprobe aus:
Dank sei den Dingen, Gedichte 1966-2006, 2007, Edition Lyrik Kabinett bei Hanser - Übertragung Hendrik Rost und Mirko Bonné).

Wie ein Tisch sich zum Beispiel verwandelt
in ein Gemälde.

Es geht ums Sehen, sagt Klaas
mehr schauen, weniger malen.

Zurückgehen, bis du denkst: verdammt.

Wenn du lang genug schaust, siehst du
jeden Tisch zum ersten Mal.

Rezension I Buchbestellung I home IV08 LYRIKwelt © Edition Lyrik-Kabinett bei Hanser