Inge Sabine Kleinert

Immer auf den Stern gerichtet

Immer auf den Stern gerichtet,
der dort fern im Dunkeln glüht

Einer Blume Knospenleben
zu begleiten bis sie blüht

Fragend steh' ich vor den Jahren
als ein altes Kind und matt
fällt mein Blatt vom Eichenbaume
schwebend leicht und sommersatt

(2002)

Rezension I Buchbestellung I home 0I04 © LYRIKwelt