Schallende Verse von Jan-Eike Hornauer, 2009, Lerato

Jan-Eike Hornauer

Das einsame Brusthaar
(Leseprobe aus: Schallende Verse, Vorwiegend komische Gedichte, 2009, Lerato).

Ein Brusthaar stand einsam und ganz alleine;
die riesige Brust, sie war zwar die seine,
dies große Gebiet, es machte zwar stolz,
doch dieses Gefühl war unfest und schmolz,
vergleichbar dem Schneeball, schön erst und fest,
der in warmem Raum sich selber verlässt.

Wie gern wollte es doch anderen zeigen,
welch’ herrliche Gegend ihm war zu eigen!
Von Sehnsucht getrieben reckte es sich
bald ganz weit heraus, selbst gegen den Strich,
und machte sich krumm und machte sich kraus
und hoffte und bangte, dann fiel es aus.

Rezension I Buchbestellung I home 0I11 LYRIKwelt © JEH