Annette Gonserowski

Der Nachtfalke
(aus: Flamenca..., 2002, GOKI-Verlag)

Ein Nachtfalke
flog durch meinen Traum.
Weiß nicht
woher er kam,
weiß nicht,
wohin er flog.
Er war in meinem Traum,
mit Sehnsucht im Gefieder
und der Wärme eines fernen Raums.
Es weckte mich
der Lufthauch seiner Schwingen,
es blieb
die Kontur des Flügelschlags
auf meinen Lippen
und sein Bild
in meinen Augen.

Rezension I Buchbestellung II02 LYRIKwelt © A.G.