Bärbel Golinski

Auch dieses so kindliche Antlitz...

Auch dieses so kindliche Antlitz

            mit dem Siegel versehen „uralt“

Sanft einst, in achtsamer Liebe gebildet

Gehör ihm gemacht, dem Wispern des Grases

            zu lauschen -

Jetzt: Gefängnis der höllischen Schreie

            des Grauens.

Die Augen: Brunnen des Leids

Gestorbene Klage der Mund.

 

O Atem des Höchsten

wie Raunen des Windes

            in grünem Geäst -

Wir wissen kein Trostlied

und warten – geworfen in Staub -

daß Dein Finger, o Gott

die Toten, die Lebenden anrührt.

(1993)

Rezension I Buchbestellung I home IV17 LYRIKwelt © B.G.