Marjana Gaponenko

Hinrichtung

Man sagt der Mond erschien.
Man soll nicht lügen.
Er schien, er schien, bis die Sonne
ihn verschlang. Aus ihrem Maul lugte
sein Silberschwanz hervor
für einen Augenblick.
Man sagt: die Sonne taumelt
in den Gärten mit ihrem Kopf
unter dem Arm.
Man soll nicht lügen.
Es ging ihr Kopf auf seinen Strahl gestützt,
ein Laib zum Ofen, dann
rollte er hinein.
Die Hinrichtung wurde gefeiert
von Bäumen, die lange noch tanzten,
selbst niederbrennend, Arme und Beine verlierend.
Ein Scheiterhaufen hob leise ab,
ein Aschenplateau,
das von Höhe durchdrungen
purpurn verfloss...

Rezension I Buchbestellung 0I08 LYRIKwelt © M.G.