Dominik Dombrowski

Findling

Aus der Horde griffen sie mich knackten mir mein Schneckenhaus
nach drei Monaten schossen sie / mich aus einem Rudel von fünf
rötlichen Hunden mit klappernden Stativen die Filmcrew
war längst abgezogen als sie sagten / ich sei / zu meinem Glück noch
erkannt worden an meiner Art / von partieller Behaarung
unter den übrigen / Kreaturen richteten sie
während sie mich auf einen Pickup luden / ein präzises Blutbad an
dies geschehe / sagten sie aus Gründen / der Regulierung auf dem Weg 

in die Behörde passierte ich eine Glocke / ununterbrochener Werbeblöcke
Laufschriften in Blau / den Bandsalat / nächtlicher Stadt
da hatte ich mich wieder / soweit gesammelt daß es mir verstärkt gelang
verrückt zu werden / aufgrund all der Geschwindigkeit / Als sie mich aber
verhörten / schilderte ich ihnen alles / in allem sei meine Zeit nichts
als eine Sache / von halben und ganzen Monden gewesen
ich sei in einer Art / Zenbesäufnis froh geworden / sie klärten mich aber

umgehend über meine Gebrechen auf / sie reichten mir / zuletzt meine
Brille zurück / die Astronauten / sagten komm / komm näher / komm ja komm
an den Schirm / wir haben noch / weitaus mehr von dir hier / wir haben dich
gleich hier / hinter dem Sternenschoner wir / können dich dir gerne mal zeigen

Rezension I Buchbestellung I home 0I13 LYRIKwelt © DD