Finissage von Dominik Dombrowski, 2013, ParasitenpresseDominik Dombrowski

Offroad
(Finissage, Gedichte-Zyklus, 2013, Parasitenpresse/Edition Parasitenpresse)

Manchmal kommen Leute dann erzählst du vom falschen / Venedig in Las Vegas
da gab es Frauen die starrten gescheit mit nassen gescheitelten Frisuren
in die Spiegel der Friseure die Friseure drückten schimpfend ihre Scheren
in die Kerzen und die deine / Verlobte war stahl sich durch die Hintertüre davon
und du und einer dieser schlechtbezahlten Elvisse
in einem Overall voller Steine / faltetet ihren Brautschleier
um die Schraubverschlüsse der Whiskyflaschen betrankt euch
an einem ausgeschalteten Hotelbrunnen bis in den Morgen

Manchmal kommen Leute dann erzählst du von den schönen / Nächten hinter den Tankstellen
wenn du deinen Rausch hattest dort ließ sich / eine heilige Stille nieder
und ein Schicksal erwarten / ob sich im Morgengrauen etwa Portale öffnen würden
direkt in eine indische Totenstadt hinein / wo nun diese schlafende nackte Touristin
aus Goa wohnen würde die du beobachtet hattest als ein Affe
von der Palme lief und ihr Buch zerriß und zurück auf der Palme
die Seiten versonnen auf sie herabregnen ließ

Manchmal kommen Leute dann zeigst du aus dem Fenster / in die kobaltblauen
Mittage / wie durch sie manchmal das Lachen dicker
müder Studentinnen knallt / sie riechen nach Butterbrot und reiben ihren
freigelegten Bauch diese Seele / denkst du ist ein Hund
der an einem alten Knochen nagt und beim Anblick der scherzenden
Schmerzschwestern in ihrer Raucherpause lächelst du in der Parade
kommen die Clowns / immer verläßlich kurz vor / den Totengräbern

Rezension I Buchbestellung I home 0I13 LYRIKwelt © DD