Rosa Marie Bunt

Mitunter fällt mir etwas...
(Mitunter fällt mir etwas ..., Eine dokumentierende Sammlung zum 70. Geburtstag des Komponisten Peter Michael Gotthardt. Mit Gedichten, Lyrics und Sentenzen von Peter Michael Gotthardt, 2011, APHAIA VERLAG, mit Zeichnungen von Ralf Bergner).


Hommage an das »unvollendete« Lebenswerk Peter Michael Gotthardts

Nein, Peter Michael Gotthardt stapelt nicht hoch –, eher tief. »Mitunter«, so behauptet er, der sich als Komponist von der Filmmusik bis zur Oper weltweit einen Namen machte, falle ihm etwas ein … Diejenigen, die ihn kennen, ihn an Stationen und Etappen seines bewegten Lebens begleiteten oder auch nur trafen, werden hier eine gewisse Verwunderung nicht verbergen können –, scheint doch der klingende Ideen-Fundus seines freischaffenden Geistes bis heute schier unerschöpflich zu sein.

70 Jahre im sonnigen Monat August. Er hat sie genossen. Jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde – auch wenn manche bitter waren. Denn sein facettenreiches, berührendes Werk ist sein Leben und sein Leben die Musik. Eine Oper, Schauspiel-, Theater- und Filmmusiken, die zu Legenden wurden, Chansons und Songs, die Brücken schlugen. All das ist er. Denn entgegen aller Tiefen-Stapelei, kann er sich in einem sicher sein: wichtig, ja –, jede einzelne schöpferische Idee, und trauen durfte er ihr sehr wohl. Schließlich taten es Menschen, jung und alt, ja auch! Schon vor ihm – vielleicht?

 

Eines jedoch wirft keine Fragen auf: Seine Profession und seine Ideen, die klingende Schöpfungen wurden, haben Spuren hinterlassen. Sie haben Menschen geprägt, oft glücklich gemacht. Gibt es einen besse­ren Grund, seinem Herzen und Verstand zu trauen? Und warum nicht mit einem Gedicht, oder zwei oder drei? Meinen Glückwunsch dazu! Nehmen Sie ihn durchaus persönlich –, und trauen Sie den Worten! Vielleicht auch meinen: Es war mir eine Ehre, Ihr Leben zu durchwan­dern, und sei es »nur« mit diesem Buch

 

Rosa Marie Bunt

Berlin, im August 2011

Rezension I Buchbestellung I home III11 LYRIKwelt © Rosa M. Bunt