Marlies Blauth

Unterwegs

Ich fahre in die Zeit
und nehme Menschen mit,
die bleiben.

Ich denke mir Skizzen vom letzten Ort,
vermähle Begriffe,
beginne zu schreiben.

Ich möchte das Neue
und zeichne doch alte Bilder und Klänge auf.

Ich lasse mich ungewiss treiben.

(2010)

Rezension I Buchbestellung I home II12 LYRIKwelt © M.B.