Moralische Geschichten von Maxim Biller, 2005, KiWi

Maxim Biller

Der Vater
(Leseprobe aus:
Moralische Geschichten, 2005, Kiepenheuer & Witsch)

Zwei Monate nach dem Tod seines Vaters traf Policker den Alten wieder. Es war mitten in der Nacht, in seinem Schlafzimmer, und Policker wollte sich gerade von einer kräftigen polnischen Prostituierten ein bisschen versohlen lassen.

›Mann, Papa‹, sagte Policker, ›ist das der richtige Moment?‹

Ohne ein Wort zu sagen, verschwand der fast durchsichtige, silberne Geist seines Vaters, und Policker hat ihn seitdem nie wieder gesehen.

Rezension I Buchbestellung I home II07 LYRIKwelt © Kiepenheuer&Witsch