Eduard Bauernfeld

Beschränkung

Kannst du das Schönste nicht erringen,
so mag das Gute dir gelingen.
Ist nicht der grosse Garten dein,
wird doch ein Blümchen für dich sein.

Nach Grossem drängt's dich in die Seele?
Dass sie im Kleinen nur nicht fehle!
Tu heute recht - so ziemt es dir;
der Tag kommt, der dich lohnt dafür!

So geht es Tag für Tag; doch eben
aus Tagen, Freund, besteht das Leben.
Gar viele sind, die das vergessen:
Man muss es nicht nach Jahren messen.

Rezension I Buchbestellung I home IV03 © LYRIKwelt