Andreas Ady , Umdichtungen aus dem Ungarischen von Theodor H. von Hoch, Budapest und Leipzig 1942)Endre Ady

Ein künftiger Dichter
(Leseprobe aus: Andreas Ady , Umdichtungen aus dem Ungarischen von Theodor H. von Hoch, 1942, Theodor Lauffer Verlag)

Einst, wenn welk aus Ungarns Gärten
Menschen, Rosenblüten schwinden
Wird begnadet ein Gesell
Worte wilder Klage finden

Wie beneide ich den letzten
Dessen Lieder dann erklingen
Wenn der Ungarn große Fluch
Ungehört hallt, wie sein Singen

Rezension I Buchbestellung I home III06 © LYRIKwelt