Hans Wollschläger, Porträt, 2004, Edition Isele

Hans Wollschläger Hintergrund-Information: Zum Tod von Hans Wollschläger

*1935 in Minden/Westfalen, +19.Mai 2007 in Bamberg/Bayern

Stationen u.a.: Bringt sich im Selbststudium zwölf Sprachen bei. 1955-57 Musik-Studium in Detmold. 2002 Bamberger Poetikprofessur.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Erzählung, Roman, Kritik, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Arno Schmidt-Preis (1982). Deutscher Jugendbuchpreis. Kulturpreis der Bayerischen Landesstiftung. August Graf von Platen-Literaturpreis der Stadt Ansbach (2007, posthum).

Veröffentlichungen (Auswahl): Herzgewächse oder der Fall Adams, Roman (1982). Tiere sehen dich an, Essays, Reden (2002, Wallstein-Verlag). Karl May.Grundriss eines gebrochenen Lebens (1965, dtv/2004, Wallstein-Verlag).

Sekundärliteratur (Auswahl):  Hans Wollschläger, Porträt (2004, Edition Isele, hrsg. von Rudi Schweikert). Anderrede vom Weltgebäude herab, Hans Wollschläger zum Gedächtnis (2008, Wallstein-Verlag).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0202-0516 © LYRIKwelt