Hubert Winkels, 2004, ©Foto: Doris Poklekowski

Foto: Doris Poklekowski
www.foto-poklekowski.de

Hubert Winkels

*1955 in Gohr bei Düsseldorf/Nordrhein-Westfalen, lebt und arbeitet in Köln/Nordrhein-Westfalen

Stationen u.a.: Studium Germanistik, Philosophie. Promotion. 1982-85 Zeitschriftenredakteur. Freier Schriftsteller. Literaturredakteur. 1998 Gastprofessur für Literatur und Medien in Essen. 1999/2000 Gastprofessur für Literaturkritik in Göttingen. Herausgeber.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Essay, Kritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): "Critic-in-residence", St. Louis/Missouri (1997). Alfred Kerr-Preis für Literaturkritik (2007).

Veröffentlichungen (Auswahl): Liebesexpress, Roman (1985, Rowohlt). Ausnahmezustand, Erzählungen (1986, Kiepenheuer & Witsch). Vergiss, Gedichte (1988, Dagyeli). Einschnitte.Zur Literatur der Gegenwart, Essays (1988, Kiepenheuer & Witsch). Freistil, Essays (1993, Suhrkamp). Leselust und Bildermacht (1999). Rainald Goetz trifft Wilhelm Raabe (2001, Wallstein Verlag, hrsg. von Hubert Winkels). Beste Deutsche Erzähler (2003, DVA). Wolf Haas trifft Wilhelm Raabe, Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis, das Ereignis und die Folgen (2007, Wallstein Verlag, hrsg. von Hubert Winkels).

Buchbestellung I home I e-mail 0902-0810 © LYRIKwelt