Alex Wedding
(Margarete Bernheim/Grete Weiskopf)

*11.Mai 1905 in Salzburg/Österreich, +15.März 1966 in Saalfeld/DDR

Stationen u.a.: Stenotypistin. Buchhändlerin. Bankangestellte. 1928 Heirat mit F. C. Weiskopf. 1933 Flucht über Prag und 1938 Paris nach New York. 1949 Rückkehr nach Prag. Ihr Mann tritt in den diplomatischen Dienst und geht nach Washington D. C., Stockholm und 1950-52 nach China.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Kinderbuch, Erzählung, Roman, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Erster Preis im Kinder- und Jugendliteraturpreisausschreiben des DDR-Ministeriums für Kultur (1951). Goethe-Preis der Stadt Berlin (1956). DDR-Nationalpreis Zweiter Klasse (1965).
- Mitglied der KPD und des Bundes proletarisch-revolutionärer Schriftsteller (BPRS).

Veröffentlichungen (Auswahl): Ede und Unku, Kinderbuch (1931, Malik Verlag). Das Eismeer ruft, Jugendbuch (1936, Malik Verlag). Die Fahne des Pfeiferhänsleins, Jugendbuch (1948). Söldner und Sold, Roman (1948). Das eiserne Büffelchen, Kinderbuch (1952). Die Drachenbraut, Chinesische Volksmärchen (1961). Das grüße Abenteuer des Kaspar Schmeck, Kinderbuch.

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0504-1113 © LYRIKwelt