Christian Wagner, 1907, die FotoRechte liegen bei der Christian-Wagner-Gesellschaft, www.wikipedia.org (hf1008)Christian Wagner zum Text (aus:Eigenbrötler) zum Text (Tausendmale) zum Text (Gottschau)
(Christian Friedrich Wagner)

*5.August 1835 in Warmbronn, +15.Februar 1918 in Warmbronn bei Leonberg

Stationen u.a.: Bauer und Dichter aus Schwaben.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Schloß Glemseck, Sage (1877). Weihegeschenke, Gedichte (1893). Neuer Glaube, Gedichte+Prosa (1894). Ein Blumenstrauß, Gedichte (1906). Späte Garben, Gedichte (1909). Gedichte (1915/1980, Suhrkamp). Eigenbrötler, Geschichten (1915). Eine Welt von einem Namenlosen. Das dichterische Werk/Lebenszeugnisse und Rezeption (2003, Wallstein-Verlag, 2-Bände, hrsg. von Ulrich Keicher).

Buchbestellung I home I e-mail 0302-1210 © LYRIKwelt