Henry von Heiseler

*23.Dezember 1875 in St. Petersburg/Rußland, +25.November 1928 im Haus Vorderleiten bei Brannenburg/Inntal

Stationen u.a.: Vater des Schriftstellers Bernt von Heiseler. Studium an der Petersburger Universität. Kommt 1898 nach München und volontiert bei einer Versicherung. Heiratet 1899 Emy von Thieme. Gehört zum Kreis um Stefan George. Offizier in Russland.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Prosa, Drama, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Einzelrede, Gedichte (1903). Peter und Alexéj, Drama (1906/1913, UA Leipzig). Legenden der Seele, Gedichtkreis (1928).

Sekundärliteratur (Auswahl): Henry von Heiseler, Sein Weg in den Werken (1932, von Bernt von Heiseler).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0211-0413 © LYRIKwelt