Rudi vom Endt

*11.Dezember 1892 in Düsseldorf, +3.Dezember 1966 in Düsseldorf/Nordrhein-Westfalen

Stationen u.a.: Kunstmaler, Schriftsteller und Weinpoet. Sohn eines Architekten. Soldat im 1. Weltkrieg. Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Sachbuch

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Deutscher Weinkulturpreis (1961).

Veröffentlichungen (Auswahl): Der Dichter Herbert Eulenberg ganz menschlich gesehen (1946, Hans Putty Verlag). Scurrile Schnörkel, Gedichte (1946, Hans Putty Verlag).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0511-0313 © LYRIKwelt