Hans Traxler zum Text (Und wie soll es sein...)

*21.Mai 1929 in Herrlich bei Dux/Böhmen, lebt und arbeitet in Frankfurt/Main/Hessen

Stationen u.a.: Dichter und Illustrator. Sohn österreichischer Eltern. Kommt 1945 nach Regensburg und 1951 nach Frankfurt/Main. Studium Freie Malerei an der Städelschule. 1979 Mitbegründer des Satiremagazins "Titantic"

Arbeitsgebiete: Gedicht, Kinderbuch, Erzählung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Binding-Kulturpreis (2003, gemeinsam mit Robert Gernhardt, Hans Traxler, Eckhardt Henscheid). Göttinger Elch (2006). Deutscher Karikaturpreis (2007). Wilhelm Busch-Preis (2015).
- Mitglied der "Neuen Frankfurter Schule".

Veröffentlichungen (Auswahl): Das fromme Krokodil (2001). Das Schutzengelbuch (2002, Sanssouci Verlag). Ich, Gott und die Welt, Gedichte (2010, Reclam). Süden, Ein Sommergedicht (2013, Reclam).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0408-0516 © LYRIKwelt