Leo N. Tolstoi, Holzstich ca. 1908, aus Privatsammlung; Reproduktion und Copyright: foto-poklekowski

Leo Tolstoi
Repro: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Graf Lew Nikolajewitsch Tolstoi zum Text (Der Große Bär) zum Text (aus:Krieg und Frieden) Hintergrund-Information: Zum 100. Todestag von Lew Tolstoi
(Лев Николаевич Толстой)

*9.September 1828 in Jasnaja Poljana/Tula, +20.November 1910 in Astapovo/Tambow

Stationen u.a.: Stammt aus einem alten russischen Adelsgeschlecht. Die Eltern sterben früh. 1841 kommt er zu einer Tante in Kasan. 1844-47 Studium Sprachen, Jura, Literatur, Philosophie in Kasan. 1851 Freiwilliger beim Militär im Kaukasuskrieg und in Sewastopol. 1857 und 1860-61 Auslandsreisen u.a. Dresden, London, Brüssel. 1862 Heirat mit Sofia Andrejewna Bers. 1901 Ausschluss aus der Orthodoxen Kirche. Erkrankt an Lungenentzündung und stirbt in einer Bahnstation.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Krieg und Frieden, Roman (1864-69/1885/2003, Eichborn - Übertragung Dorothea Trottenberg). Anna Karenina, Roman (1873-76/1885/2003, Manesse - Übertragung Bruno Goetz, Nachwort von Dieter Wellershoff). Die Macht der Finsternis, Drama (1886/1890). Die Kreutzersonate, Erz. (1889/1890). Auferstehung, Roman (1897/1899). Der Große Bär, Legende (1909). Die Erzählungen I+II (2001, Artemis & Winkler, hrsg. von Barbara Conrad). Familienglück, Roman (2010, Dörlemann-Verlag - Übertragung Dorothea Trottenberg).

Sekundärliteratur (Auswahl): Leo Tolstois soziales Problem, Dissertation (1905, Seemann, von Alfons Goldschmidt). Goethe und Tolstoi, Zum Problem der Humanität (1932, von Thomas Mann). Tolstois letztes Jahr, Roman (2008, Beck, von Jay Parini - Übertragung Barbara Rojahn-Deyk).

Buchbestellung I home I e-mail 0201-0814 © LYRIKwelt