Veza Taubner-Calderon zum Text (Toogoods oder das Licht)
(Veza Canetti)

*21.November 1897 in Wien, +1.Mai 1963 in London

Stationen u.a.: Privatlehrerin für Englisch. 1935 Heirat mit Elias Canetti. 1938 Emigration nach Paris und London. Wird erst nach ihrem Tod als eigenständige Schriftstellerin entdeckt. Veröffentlicht auch unter verschiedenen Pseudonymen, z. B. Martina/Martha Murner, Veza/Veronika Knecht.

Arbeitsgebiete: Erzählung, Reportage

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Genießer, Roman (1934). Die gelbe Straße (1989). Die Schildkröten, Roman (1999, Hanser). Der Fund, Erzählungen+Stücke (2001, Hanser, Nachwort von Angelika Schedel).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0800-1107 © LYRIKwelt