Jonathan Swift, Lithographie ca. 1860, aus Privatsammlung; Reproduktion und Copyright: foto-poklekowski Doris Poklekowski

Jonathan Swift
Repro: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Jonathan Swift zum Text (aus:Gullivers Reisen...) zum Text (WRITTEN FOR THE HONOUR OF THE FAIR SEX)

*30.November 1667 in Dublin, +19.Oktober 1745 in Dublin/Irland

Stationen u.a.: Schwere Kindheit. Sekretär des Schriftstellers Sir William Temple. Ab 1694 anglikanischer Geistlicher. 1713-45 Dekan der St. Patricks-Kathedrale in Dublin. Geistig umnachtet.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Flugschrift

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Bücherschlacht, Satiren (1704/1756). Märchen von der Tonne, Satiren (1704/1756). Gulliver's Travels/Gullivers Reisen in verschiedene entfernte Gegenden der Welt, Satiren (1726/1788/1999, Beck/2003, Insel/2006, Manesse). The Day of Judgment (1731). Verses on the Death of Dr Swift (1731). Rhapsody of Poetry (1735). The Legion Club (1736).

Sekundärliteratur (Auswahl): Swift og Oehlenschläger (1950, von Johannes V. Jensen).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1004-1017 © LYRIKwelt