August Strindberg, 1891, Foto:Selbstportrait/wikipedia.org (hf0512)Das blaue Buch von August Strindberg, 2005, EichbornJohan August Strindberg zum Text (Jubal utan jag) zum Text (Das dreizehnte Axiom) Hintergrund-Information: Zum 100. Todestag von August Strindberg

*22.Januar 1849 in Stockholm, +14.Mai 1912 in Stockholm/Schweden

Stationen u.a.: Abgebrochenes Medizin-Studium in Uppsala. Schauspieler. Journalist. Bibliothekssekretär. Ehe mit 1877-91 Siri von Essen. Viele Jahre in Frankreich, Deutschland, Dänemark und der Schweiz. 1893-97 Ehe mit der österreichischen Journalistin Mari Friederike  "Frida" Uhl, mit der zeitweise in Österreich lebt. 1896 Rückkehr nach Schweden. 1901-04 Ehe mit Harriet Bosse. Stirbt an Magenkrebs.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Erzählung, Märchen, Roman, Drama

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Röda rummet/Das rote Zimmer, Roman (1879/1908/1986, Rütten&Loening - Übertragung Hilde Rubinstein/2012, Menasse - Übertragung Renate Bleibtreu). Giftas, Novellen (1884). Utopier i verkligheten, Roman (1885). Tjänstekvinnans son (1886). Fadren/Vater, Drama (1887/2008, Theater an der Ruhr, Mülheim). Fröken Julie/Fräulein Juli, Drama (1889/1967 - Übertragung Peter Weiss). En dåres försvarstal, Roman (1895). Inferno, Legender/Inferno, Legenden, Roman (1897). Ett drömspel/Ein Traumspiel, Drama (1902/1963 - Übertragung Peter Weiss). Sagor (1903). Götiska rummen/Das gotische Zimmer, Roman (1904/1910, Hyperion-Verlag - Übertragung Else von Hollander-Lossow). Svarta fanor/Schwarze Fahnen, Roman (1904/1919, Hyperion-Verlag - Übertragung Else von Hollander-Lossow). Takslagsöl, Novelle (1906). En blå bok/Das blaue Buch, Prosa (1906/2005, Eichborn - Übertragung Angelika Gundlach). Tal till svenska nationen, Essays (1910). Stora landsvägen, Drama (1909). Gedichte in Vers und Prosa (1917 - Übertragung Otto Hauser). Gedichte, 1. Auswahl (1921, Müller-Verlag - Übertragung Emil Schering). Die Inselbauern, Roman (1922, G. Müller-Verlag - Übertragung Emil Schering). Der Holländer, Drama (1949 - Übertragung Emil Schering). Die Stadtreise und andere Gedichte (1970 - Übertragung Walter A. Berendsohn). Die Leute von Hemso, Erz. (1983, Hinstorff-Verlag - Übertragung Hans-Jürgen Hube).

Sekundärliteratur (Auswahl): Nietzsche und Strindberg (1921, Georg Müller Verlag, von Karl Strecker). August Strindberg, Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten (2002, Rowohlt, von Peter Schütze). Madame Strindberg oder die Faszination der Boheme (Residenz-Verlag, von Friedrich Buchmayr). Strindberg, Ein Leben (2012, btb, von Per Olov Enquist - Übertragung Verena Reichel).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1005-0715 © LYRIKwelt